Arbeitsrecht

Deutsches Recht, Arbeitsrecht, Kündigungen, Abmahnungen, Zeugnisse, Abfindungen, Aufhebungsverträge, Vertragsgestaltung und kollektives Arbeitsrecht

Wir betreuen seit Jahrzehnten Unternehmen, aber auch Angestellte in arbeitsrechtlichen Fragestellungen. Unsere umfassende Erfahrung ermöglicht es uns, anstehende Fragen schnell und zuverlässig zu beantworten bzw. Lösungen herbeizuführen. In folgenden Gebieten beraten und vertreten wir Sie gerne:

  • Kündigung und Kündigungsschutzverfahren
  • Abfindungsoptimierung
  • Abmahnungen
  • Prüfung, Vorbereitung und Abschluss von Aufhebungsverträgen
  • Durchsetzung von Arbeitnehmer- bzw. Arbeitgeberansprüchen
  • Umsetzung, Versetzung, Eingruppierung
  • Betriebliche Altersversorgung
  • Fragen der Arbeitnehmerhaftung
  • Mutterschutz- und Elternzeit
  • Rechte Schwerbehinderter im Betrieb
  • Verhalten bei Insolvenz des Arbeitgebers
  • Mobbing, Umgang mit Konflikten am Arbeitsplatz
  • Wettbewerbsverbote und Karenzentschädigungen
  • Fragen der Altersteilzeit
  • Arbeitsvertragsgestaltungen
  • Betriebsvereinbarungen
  • Arbeitnehmermitbestimmung
  • Arbeitnehmerüberlassung
  • Betriebsübergang
  • Sozialplan und Innenausgleich
  • Kurzarbeit
Dienst- und Werkvertragsrecht

Durch den Werkvertrag wird der Unternehmer zur Herstellung des versprochenen Werkes, der Besteller zur Entrichtung der vereinbarten Vergütung verpflichtet. Dem Auftraggeber kommt es beim Werkvertrag also auf die Herstellung eines Werkes an. Dabei muss es sich nicht um ein Werkstück im wörtlichen Sinne handeln. Es reicht aus, dass er am Ende der Tätigkeit ein bestimmtes Ergebnis erhält (Werkvertrag ist z.B. der Auftrag zur Reparatur eines Fahrzeugs. Ergebnis ist, dass der Fehler behoben wird).

Durch den Dienstvertrag wird derjenige, welcher Dienste zusagt, zur Leistung der versprochenen Dienste, der andere Teil zur Gewährung der vereinbarten Vergütung verpflichtet. Der Auftraggeber erteilt beim Dienstvertrag also nur einen Auftrag zum Tätigwerden. Ein Ergebnis will und kann der Beauftragte nicht garantieren. Typische Dienstverträge sind beispielsweise der Arbeitsvertrag, der Versicherungsvertrag, der Mandatsvertrag bei einem Rechtswalt oder der Internetprovidervertrag.

Gerne beraten wir Sie umfassend in diesen Rechtsgebieten und unterstützen Sie bei der Durchsetzung bzw. Abwehr von Ansprüchen. Es empfiehlt sich schon bei Beginn des Vertragsverhältnisses, klären zu lassen, um welchen Vertragstyp es handelt.

Erbrecht

Unsere Schwerpunkte auf dem Gebiet des Erbrechtes liegen bei der Testamentsgestaltung, Testamentsvollstreckung, der Patientenverfügung, Erbverträgen sowie insbesondere dem Internationalen Erbrecht. Vor einem Erbfall sind wir beratend tätig, nach einem Erbfall vertreten wir Sie außergerichtlich sowie auch in der gerichtlichen Erbauseinandersetzung. Schließlich sind wir Ansprechpartner für Patientenverfügungen, Vorsorgevollmachten sowie Betreuungsverfügungen.

Familienrecht

Im Familienrecht sind wir insbesondere dann gefragt, wenn es um folgende Punkte geht:

  • Eheverträge
  • Partnerschaftsverträge
  • Trennungs- und Scheidungsvereinbarungen und Verfahren
  • Unterhalt
  • Hausrat
  • Elterliche Sorge
  • Umgang
  • Zugewinnausgleich
  • Vermögensauseinandersetzungen
  • sowie insbesondere in Fragen des internationalen Familienrechts
Forderungseinzug im In- und Ausland

Fremde Sprachen, weite Entfernungen und unterschiedliche Rechtssysteme erschweren den Einzug von internationalen Forderungen. Als Kanzlei mit Spezialisierung auf internationales Wirtschaftsrecht machen wir Ihre Forderungen auch über Landesgrenzen hinweg geltend. Unsere Kooperationspartner vor Ort kennen die jeweiligen Rechtssysteme und nationalen Besonderheiten und können so für Sie das beste Ergebnis erzielen. Für ausländische Unternehmen und Privatpersonen verfolgen wir auch in Deutschland Ihre ganz speziellen Anliegen über sämtliche Landesgrenzen hinweg.

Handels- und Gesellschaftsrecht

Wir beraten und vertreten Sie im Handels- und Gesellschaftsrecht schwerpunktmäßig auf folgenden Gebieten:

  • Beratung zur Rechtsform der Personengesellschaft oHG, KG, GmbH & Co. KG und GbR sowie der Kapitalgesellschaft (GmbH und AG)
  • Beratung bei Unternehmensgründung und Existenzgründung
  • Erstellung von Handels- und Gesellschafterverträgen
  • Beratung und Betreuung bei allen Fragen des Handelsrechts und Gesellschaftsrechts
  • Beratung bei Fusionen
  • Beratung bei Haftungs- und Ausgleichsansprüchen
  • Beratung bei drohender Insolvenz
Immobilienrecht

Wir beraten sowohl private und gewerbliche Eigentümer sowie gewerbliche Immobilienverwalter in allen Fragen des Immobilienrechts einschließlich des Wohnraummietrechts und des gewerblichen Mietrechts.

Unsere jahrzehntelange Erfahrung sichert unseren Mandanten eine zuverlässige und schnelle lösungsorientierte Beratung wie auch effiziente Vertretung mit Auseinandersetzungen vor Gericht. Dies umfasst insbesondere folgende Gebiete:

  • Wohnraummietrecht
  • Gewerberaummietverhältnisse
  • Insolvenz und Zwangsvollstreckung
  • Wohnungseigentumsrecht
  • Immobilienrecht
  • Maklerrecht
  • Nachbarrecht
  • öffentliches Recht
  • mietrechtliche Besonderheiten des Verfahrens- und Vollstreckungsrechts
  • wohnungseigentumsrechtliche Besonderheiten des Verfahrens- und Vollstreckungsrechts
  • Recht der Logistikimmobilien
Deutsch-Italienischer Rechtsverkehr

Ein weiterer Schwerpunkt der Kanzlei liegt im Bereich des deutsch–italienischen Rechts und der deutsch-italienischen Wirtschaftsbeziehungen. Unsere Schwerpunkte liegen auf dem Gebiet der Anwendung des italienischen Immobilien-, Transport- und Speditionsrechts, Versicherungsrechts, Verkehrs- und Vertragsrechts. Mit unseren Korrespondenzanwälten helfen wir Ihnen auch beim Inkasso, der Gründung von Gesellschaften und Durchsetzung von Schadensersatzansprüchen aus Verkehrs- und Skiunfällen in Italien und folgenden Rechtsgebieten:

  • Haftungsrecht – insb. Produkthaftung, Arzthaftung, allg. Berufshaftung
  • Verkehrsrecht – insb. Groß- und Personenschäden
  • Gesellschaftsrecht
  • Internationales Privatrecht
  • Vertragsrecht
  • Europarecht
  • Forderungsinkasso
  • Gewerblicher Rechtsschutz
  • Handelsrecht
  • Immobilienrecht
  • Insolvenzrecht
  • Italienisches Strafrecht
  • Transport- und Speditionsrecht
Kaufrecht

Der Kaufvertrag stellt einen der wichtigsten Formen des Vertrages im alltäglichen Leben dar. Hierbei entstehen für beide Parteien ganz typische Pflichten. Oftmals werfen Sach- oder Rechtsmängel der Kaufsache Probleme beim Umtausch, der Garantie oder Gewährleistungsansprüchen auf. Die fortschreitende Globalisierung und Mobilität der Wirtschaft führt immer häufiger zu grenzüberschreitenden Geschäftskontakten.

Gerade beim Abschluss von internationalen Kaufverträgen sollten frühzeitig die geschäftlichen Tätigkeit im In- und Ausland durch optimale Vertragsgestaltungen abgesichert werden. Eine durchdachte Vertragsgestaltung im Vorfeld kann später rechtliche Auseinandersetzungen effizienter vorbeugen.

Wir beraten Sie hierzu gerne ausführlich und umfassend in folgenden Bereichen:

  • Immobilienkaufverträge
  • Kaufverträge (PKW, etc.)
  • Vorbereitung, Erstellung und Überprüfung von Kaufverträgen
  • Geltendmachung von Gewährleistungsansprüchen,
  • Geschäfte, Versendungskauf
  • Haustürgeschäfte
  • Rückabwicklung von Verträgen
  • Geltendmachung von Widerrufsrechten
  • Überprüfung und Erstellung von Allgemeinen Geschäftsbedingungen
  • Schadensersatzansprüche
  • Minderung des Kaufpreises
  • Rechte und Pflichten bei Internetauktionen
  • Internationale Kaufverträge nach UN-Recht (CISG)
Schiedsgerichtsbarkeit und Mediation

Die außergerichtliche Streiterledigung (ADR – Alternative Dispute Resolution) hat im Geschäftsverkehr mittlerweile eine große Bedeutung erlangt. Sie umfasst sowohl die Schiedsgerichtsbarkeit mit ihren bindenden Schiedssprüchen als auch die Mediation als eine Art moderierte Vergleichsverhandlung sowie viele andere Ausprägungen dieser beiden Ansätze. Gerade auf internationaler Ebene finden vor allem Schiedsverfahren eine große Akzeptanz, was auf die zahlreichen Vorteile dieses Verfahrens gegenüber staatlichen Gerichtsverfahren zurückzuführen ist:

  • kürzere Verfahrensdauer
  • besondere Sachkunde der Schiedsrichter
  • Vertraulichkeit (nicht-öffentliches Verfahren)
  • Gestaltungsmöglichkeiten bezüglich des Verfahrens vor dem Schiedsgericht
  • international geprägte Verfahrensordnung
  • international bessere Durchsetzbarkeit von Entscheidungen

Eine Alternative zu staatlichen Gerichtsverfahren und zu Schiedsgerichtsverfahren bietet die Mediation. „Mediation“ leitet sich aus dem lateinischen Begriff „mediatio“ ab und bedeutet frei übersetzt „Vermittlung“.

Das Mediationsverfahren ist eine nach bestimmten Regeln strukturierte Vergleichsverhandlung, bei der eine neutrale (von beiden Kontrahenten beauftragte) dritte Person, der Mediator (Vermittler), moderiert und mit Hilfe verschiedener Gesprächs- und Verhandlungstechniken die Parteien bei dem Einigungsprozess unterstützt.

Im Gegensatz zu staatlichen oder freiwilligen (Schieds-)Gerichtsverfahren fällt der Mediator am Ende des Verfahrens kein Urteil/Schiedsspruch. Er wird ausschließlich als Moderator und ggf. als neutraler Assistent bei einem am Ende eines Mediationsverfahrens abzuschließenden Vergleich tätig. Er hat jedoch keine Entscheidungsbefugnis über den Streitgegenstand. Ein Mediationsverfahren kann also nur entweder durch einen Vergleich oder ohne ein Ergebnis abgeschlossen werden.

Selbstverständlich können wir Sie auch bei der Vereinbarung, Gestaltung und Durchführung dieser Verfahren kompetent beraten und unterstützen.

Internationales Wirtschaftsrecht

Das internationale Wirtschaftsrecht bildet die rechtliche Ordnung für internationale Wirtschaftsbeziehungen, z. B. von Staaten, internationalen Organisationen und privatem Verkehr von Gütern und Dienstleistungen. Kennzeichnend für das internationale Wirtschaftsrecht ist eine übergreifende Betrachtung des Zusammenwirkens von national und völkerrechtlichen, privat und öffentlich rechtlichen Rechtsnormen. Wir beraten sowohl Unternehmen als auch Privatleute gerichtlich und außergerichtlich auf folgenden Gebieten des internationalen Wirtschaftsrechts:

International vereinheitlichtes Handelsrecht

  • Internationales Einheitsrecht, insbesondere UN-Kaufrecht (CISG)
  • Internationales Vertriebs- und Transportrecht
  • Gestaltung und Abwicklung internationaler Lieferverträge, einschließlich Inkoterms
  • Kollisionsrecht der vertraglichen und außervertraglichen Schuldverhältnisse (Rom I-Verordnung, Rom II-Verordnung)
  • Sonstiges Kollisionsrecht
  • Wettbewerbs- und Markenrecht
  • Internationales Zivilprozessrecht, Verfahren vor Europäischen Gerichten
  • Internationales Schiedsverfahrensrecht
  • Internationale Rechtsvergleichung, Gestaltung und Verhandlung von internationalen Verträgen, Auslegungsregelungen
  • Forderungsbesicherung und Zahlungsinstrumente
  • Europäisches Wettbewerbsrecht
  • International vereinheitlichtes Gesellschaftsrecht
  • Korruptions-, Betrugs- und Geldwäschebekämpfung
  • Gesellschaftsrechtlichte EU-Richtlinien und Entscheidungen des EuGH
  • EWIV, Europäische Privatgesellschaft, ausländische Rechtsform, grenzüberschreitendes Gesellschaftsrecht.
  • Grundzüge der Regelung zur Korruptions-, Betrugs-, und Geldwäschebekämpfung
  • Grundzüge des internationalen Steuerrechts
  • Internationales Steuerrecht
  • Beihilfenrecht
Transport- und Speditionsrecht

Wir bieten Kompetenz für eine der großen Wachstumsbranchen unserer Zeit: Mit ausgebildeten Fachanwälten für Transport- und Speditionsrecht bieten wir Unternehmen aus diesem Bereich umfassend Unterstützung. Praxisnah und mit viel Erfahrung können wir auch bei komplexen Problemstellungen optimale Resultate erzielen.

Unsere Leistungen umfassen unter anderem Beratung und forensische Tätigkeit in Transport und Logistik. Unser Know-how ist durch die Schranken des Transportrechts nicht begrenzt.

  • Allgemeines Deutsches Frachtrecht
  • Grenzüberschreitender Straßentransport
  • Recht des Eisenbahntransports
  • Recht des Lufttransports
  • Recht des Seeschifftransports
  • Recht des Binnenschifftransports
  • Multimodaltransport
  • Post- und Paketdienste
  • Spedition, Güterumschlag, Logistik, Lagerrecht
  • Öffentliches Recht des Transports, Gefahrguttransports
  • Zollrecht und Zollabwicklung
  • Transportversicherungsrecht
  • Besondere prozessuale Probleme des Transportrechts
  • Schiedsgerichtsbarkeit
  • Verkehrshaftungsversicherungsrecht
Verkehrsrecht

Der Fachbereich des Straßenverkehrsrechts umfasst die Bearbeitung von Mandaten aus dem Bereich des Verkehrszivilrechts, des Verkehrsstraf- und –Verkehrsordnungswidrigkeitenrechts sowie des Verkehrsverwaltungsrechts. Unsere Leistungen bestehen in der Durchsetzung von zivilrechtlichen Ansprüchen und Leistungen, der Stellung von Anträgen, der Führung von Verfahren sowie der bundesweiten gerichtlichen Vertretung vor den Amts-, Land- und Oberlandesgerichten. Wir beraten und vertreten Sie bei sämtlichen nachfolgenden aufgelisteten Angelegenheiten:

  • Verkehrszivilrecht
  • Verkehrshaftungsrecht
  • Schmerzensgeld
  • Schadenersatz für Sach- und Personenschäden
  • Wertminderung
  • Haushaltsführungsschaden
  • Nutzungsausfall
  • Kostenpauschale
  • Gutachterkosten
  • Verkehrsvertragsrecht
  • Versicherungsrecht, insbesondere Recht der Kraftfahrtversicherung, der Kaskoversicherung
  • Personenversicherungsrecht
  • Verkehrsstraf- und Verkehrsordnungswidrigkeitenrecht
  • Recht der Fahrerlaubnis
Versicherungsrecht

Ein Rechtsgebiet, in dem sich durch gezielte und sorgfältige Arbeit im Vorfeld viele Konflikte und hohe Kosten vermeiden lassen. Im Einzelfall sind schnelle und entschiedene Reaktionen gefragt. Eine ständige Verfolgung der aktuellsten Rechtsprechung ist hier unabdingbar für hervorragende Mandatsbearbeitung. Durch unsere langjährige Betreuung sowohl von Versicherern als auch von Versicherungsnehmern kennen wir dieses komplexe Rechtsgebiet aus unterschiedlichen Perspektiven. Durch unser durch Fachanwaltstitel nachgewiesenes Expertenwissen können wir daher eine optimale Betreuung unserer Mandanten sicherstellen.

  • Allgemeines Versicherungsvertragsrecht
  • Verkehrshaftungsversicherung
  • Transportversicherung
  • Gebäude-, Hausrat-, Feuer- und Einbruchdiebstahlversicherung
  • Fahrzeug-, Reisegepäck und Reiserücktrittversicherung
  • Kredit- und Vertrauensschadensversicherung
  • Bauwesenversicherung
  • Produkt- und Umwelthaftpflichtversicherung
  • Rechtsschutzversicherung
  • Lebensversicherung
  • Berufsunfähigkeitsversicherung
  • Krankenversicherung
  • Unfallversicherung
  • Auslegung und Kontrolle von Versicherungsbedingungen, Recht der Versicherungsaufsicht, internationales Versicherungsrecht
Zollrecht

Wir beraten Importeure und Exporteure, Unternehmen und Speditionen aus ganz Deutschland im Zollrecht. Immer mehr Unternehmen entdecken den internationalen Markt für sich und stehen dabei vor neuen Herausforderungen, wie z.B. Marktzugangsbeschränkungen, Zollformalitäten und außenwirtschaftsrechtliche rechtliche Besonderheiten.

Wir beraten, unterstützen und vertreten Sie bei allen zoll- und außenwirtschaftsrechtlichen Fragestellungen im internationalen Warenverkehr. Wir vertreten Sie ferner in Verfahren vor Finanzgerichten und als Strafverteidiger. Wir übernehmen Ihre Vertretung gegenüber Finanz- und Genehmigungsbehörden aller Art. Dabei beraten wir Sie umfassend, pragmatisch und zielorientiert, damit Sie Ihre rechtliche Situation, Risiken und Möglichkeiten klar im Blick haben.

Wir beraten Sie insbesondere auf folgenden Gebieten:

  • EU-Zollrecht
  • Zollwertrecht
  • Versandverfahren
  • Zollschuldrecht
  • Einfuhrumsatzsteuerrecht
  • Umsatzsteuerrecht
  • Außenwirtschaftsrecht
  • Verbrauchssteuerrechte
  • Rechte in den gemeinschaftlichen Leistungen, steuerrechtliche Registrierung ausländischer Unternehmer
  • Ordnungswidrigkeitenrecht
  • Zollverfahren